Aufmerksame Leser meines Bolgs werden längst bemerkt haben, dass ich einen Faible für Mozzarella habe. Der Grund für meine Faszination ist schnell gefunden: Büffelmozzarella schmeckt ansich erst mal eher streng und eigenwilig, lässt sich aber trotzdem mit unglaublich vielen Dingen kombinieren und läuft dann regelrecht zu Höchstform auf. Stellt man ihm eine zweite, ebenfalls kräftig schmeckende Zutat zur Seite, dann entsteht ein wahres Feuerwerk der Aromen. Die penetranten Spitzen verschwinden auf beiden Seiten und feine Nuancen völlig neuer Aromen treten hervor.

Es muss nicht immer Caprese sein, wenn man Mozzarella auf den Tisch bringen möchte. Vorausgesetzt man hat guten Büffelmozarella zur Hand. Ich meine richtig guten. Denkt garnicht erst darüber nach, das Rezept mit irgend einem geschmacksfreien Industrie-Mozzarella auszuprobieren. Statt des Kuhmilch-Kaugummis könnt Ihr gleich auch ein nasses Taschentuch marinieren. Das schmeckt ähnlich, kostet aber viel weniger.

Wer sich die Mühe macht, einen ordentlichen Mozzarella zu besorgen, der wird mit diesem Rezept seine wahre Freude haben. Geht schnell, schmeckt köstlich intensiv nach Fenchel und Kräutern, lässt den Tomaten und dem Mozzarella aber genügend Raum sich zu entfalten. Eine tolle Balance, vorausgesetzt, alle Zutaten sind von allerbester Qualität.

Zutaten

  • 250g Büffelmozzarella
  • 8 Kirschtomaten
  • Für die Marinade

  • ½ TL Fenchelsaat

  • Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 15 Basilikumbläter
  • 2 TL Oregano
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Fleur de sel
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Den Fenchelsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis er beginnt in der Pfanne herumzuspringen. Anschließend im Mörser grob zerstoßen. Knoblauch und Oregano zugeben und ebenfalls im Mörser zerreiben.

Basilikum in feine Streifen schneiden und mit dem Öl, Salz und der Fenchelpampe mischen. Den Mozzarella mit den Fingern grob zerteilen, die Marinade darüber verteilen und 30 min. ziehen lasen.

Die Tomaten hälften, mit dem Mozzarella anrichten, mit Olivenöl beträufeln und zum Schluss schwarzen Pfeffer darübermalen.